Zuletzt aktualisiert:
14. 10. 2019

Weibchen 1-8 Jahre

Liebe TierfreundeInnen

Die hier gezeigten Hunde sind gerettete Tiere. Manche sind aus Tötungsstationen heraus geholt. Einige wurden ausgesetzt und von der Straße gerettet. Die Tiere befinden sich noch bei privaten Tierfreunden oder in den privaten Auffanglagern in Nitra (SK), in Ungarn in Szentes oder Simasag oder in Xanthi in Nordgriechenland!
Trotz ihrer Vorgeschichten haben sich alle hier unten abgebildeten Tiere einen superlieben Charakter behalten.
Bedenken Sie aber, dass Sie ein Hund viele Jahre begleiten möchte. Das bedeutet für Sie eine riesige Verantwortung dem Tier gegenüber. Sorgen Sie auch für einen Notfall vor. Wer kümmert sich um Ihren Liebling, wenn Sie z. B. für einige Tage in ein Spital müssen? Können Sie ihren Liebling in den Urlaub mitnehmen? Das sind nur 2 Fragen von vielen, die geklärt sein müssen, bevor Sie einen Hund bei sich aufnehmen.
Wir vergeben die Tiere nur mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr (1,- Euro bis max. 500,- Euro). Die Höhe der Schutzgebühr (Spende!) richtet sich ob ein Hund als dringender Pflegefall zu einer Familie kommt, oder als gesunder Rassehund vermittelt wird! Wenn Sie bedenken, dass eine Kastration in Österreich bis zu 600 Euro kosten kann, dann erkennen Sie, dass die Schutzgebühr nur ein Unkostenbeitrag ist, mit dem die Aufwendungen für die Rettung eines Tieres nur teilweise abgedeckt ist.
Kann das Tier nicht mehr bei seiner neuen Familie bleiben, darf es nicht an ein österreichisches Tierheim abgegeben werden. Es muss an den Übergeber zurückgegeben werden!